Lego-Spielzeug vs. Playmobil – Was zu Weihnachten schenken?

In verschiedenen Internetforen ist das Thema hart umkämpft und irgendwann stehen auch alle jungen Eltern vor der Frage: Lego oder Playmobil – was möchte ich meinem Kind zum Spielen schenken? Diese Frage ist besonders um Weihnachten dringender denn je, wenn man dem lieben Nachwuchs nicht „von allem etwas“ schenken möchte.

Pro & Contra Lego

Lego-Fans schwören auf die Kreativität und Fantasie, die beim Zusammenbauen der kleinen Steine beflügelt wird. Zusätzlich wird bei den filigranen Legosteinen besonders bei kleinen Kindern die Motorik geschult. „Lego wächst irgendwie mit“, sagen Mütter oft und meinen damit die große Vielfalt an Lego-Produkten: Ob Lego Duplo, das sich besonders für Kleinkinder eignet, da keine Kleinteile vorhanden sind, die verschluckt werden können, oder Lego Technic für Heranwachsende, Video Games und Gesellschaftsspiele für den spielbegeisterten Nachwuchs – in dem großen Lego-Sortiment findet sich für jedes Kind das richtige Spielzeug. Ein Nachteil von Lego: Die Steine werden noch lieber als andere Spielzeuge auseinander gebaut und dann im ganzen Kinderzimmer ausgebreitet, um einen besseren Überblick über alle Teile zu erhalten.

Pro & Contra Playmobil

Auch wenn bei Lego die Baumöglichkeiten um einiges vielfältiger sind, sind bei Playmobil die Spielmöglichkeiten um einiges detailgetreuer. Lego für Jungs, Playmobil für Mädchen? Das kann man so sicher nicht sagen, denn beide Spielzeug-Unternehmen haben ihr Sortiment auf beide Geschlechter ausgerichtet. Kinder, die gerne mit Figuren spielen und Rollenspiele lieben, neigen allerdings oftmals eher zu Playmobil als zu Lego. Ungeduldige Kinder können zudem vom manchmal langwierigen Zusammenbau der Lego-Steinchen genervt sein. Viele verschiedene Spielkulissen laden bei Playmobil zum Spielen ein, auch wenn das Sortiment um einiges übersichtlicher als bei Lego ist. Für Kleinkinder gibt es Lediglich die Reihe „Playmobil 123“, die allerdings noch nicht sehr verbreitet ist.

Playmobil oder Lego: Letztendlich haben beide Spielzeuge ihre Anhänger und Fans, bei Kindern und bei Erwachsenen. Eltern können ihrem Kind dabei lediglich eine Orientierungshilfe anbieten. Bei der Auswahl sollten sie dann auf die natürlichen Vorlieben und Neigungen Ihres Nachwuchses Rücksicht nehmen – und nicht einfach das aussuchen, womit Sie selbst als Kind lieber gespielt haben. Denken Sie daran: Im Grunde müssen sie sich als Elternteil nur entscheiden, ob Sie des Nachts lieber auf eine Playmobil-Figur oder einen Legostein treten möchten. Erfahrungen zufolge tut beides gleich weh. Natürlich können Sie Ihrem Kind auch von beiden Herstellern etwas schenken,  denn pädagogisch wertvoll sind beide – Playmobil und Lego. Und bei vielen Kindern steht sowieso beides auf dem Wunschzettel. Die Spielzeuge sind außerdem ziemlich teuer, so dass sich ein Preisvergleich richtig lohnt.

 

Meinungen, Fragen und Antworten zu Lego-Spielzeug vs. Playmobil - Was zu Weihnachten schenken? - Kids-Family.de:

Comments are closed.

  • Kinderartikel aus der ganzen Welt

    Es dauert nicht lange, schon ist aus dem Baby ein Kind geworden, das seinen eigenen Kopf hat – und diesen durchzusetzen versucht. Ob es der Wunsch nach neuem Spielzeug ist, dem Schulranzen, den der Klassenkamerad gerade geschenkt bekommen hat oder einem Paar Schuhe in ausgefallenen Farben. Was Sie dem Nachwuchs schließlich zugestehen, ist Ihre Entscheidung. Als Hilfestellung erhalten Sie hier von regelmäßigen Updates zu Neuigkeiten auf dem Markt der Kindermode über Spielzeug- hersteller bis zu Möbeln für das Kinderzimmer grundsätzliche Informationen zu allem rund ums Familienleben.