Kinderschutz im Internet – Darauf müssen Sie achten

Im heutigen Zeitalter der Digitalisierung wundert es niemanden mehr, dass schon viele Kinder ein teures Smartphone besitzen oder einen riesigen Flachbildschirm im Kinderzimmer ihr Eigen nennen können. Doch nirgendwo lauern so viele Gefahren wie im World Wide Web: Pornografie, Gewalt, Betrügereien und Mobbing sind nur einige davon. Darum müssen insbesondere die Eltern darauf achten, was die Kinder im Internet treiben.

Sicherheit für die Kinder ist heutzutage in allen Bereichen unerlässlich. Besonders im Internet ist sie von großer Bedeutung, denn Kinder können selbst oft nicht einschätzen, wie seriös oder unseriös eine Internetseite ist. Darum gab es in den letzten paar Jahren zahlreiche Jugend- und Kinderschutz Kampagnen, die den Schutz der Kinder im Internet stetig verbessern wollen. Manche davon waren sehr erfolgreich, manche wurden kaum wahrgenommen. Wichtig ist aber, dass auch Sie als Eltern zuhause darauf achten auf welchen Internetseiten Ihr Kind unterwegs ist.

Was können Sie tun?


  • Über die Inhalte des Internets aufklären

Zuerst einmal ist das wichtigste die Aufklärung. Erklären Sie Ihrem Kind, dass es nicht nur gute Seiten im Internet findet, sondern auch jede Menge Gefahren. Überprüfen Sie immer die Seiten, die von den Kleinen genutzt werden. Wenn Sie sich einmal nicht sicher über die Seriosität der Webpage sind, gibt es einen kleinen Helfer. fragFINN wird er genannt und bezeichnet eine Suchmaschine, auf der Sie alle Internetseiten auf Kinderfreundlichkeit überprüfen können. Zusätzlich befindet sich dort eine „Whitelist“ von allen Seiten, die völlig ungefährlich für jedes Kind sind.

  • Zusammen mit den Kindern das Internet kennenlernen

Wenn Sie sich selbst nicht mit dem Internet auskennen, ist das schon mal ein schlechter Anfang. Deswegen sollten Sie sich von jemand anderem unbedingt alles wichtige zeigen lassen, damit Sie später auch Ihren Kindern behilflich sein können. Erst dann sollten Sie sich mit Ihrem Sprössling gemeinsam an den PC setzen und ihm alle Tipps und Tricks erklären. Besonders gut eignet sich eine Favoritenleiste, in der die besuchten Seiten einfach angeklickt werden können und nicht erst über Google oder die Adresszeile gesucht werden müssen. Vereinbaren Sie eine bestimmte Zeit, denn auch bei tollen Seiten sollten die Kleinen nicht den ganzen Tag vor dem PC hocken.

  • Kinderschutz- Software installieren

Wenn Sie nicht die ganze Zeit aufpassen wollen, was ihr Kind so treibt – und das würde Ihrem Liebling wohl auch ziemlich auf die Nerven gehen – können sie vorab eine spezielle Sicherheitssoftware installieren. Die gibt es auch speziell für Kinder und liefern ein umfangreiches Kinderschutz-Paket. Somit schränken sie den Zugang zum Internet auf bestimmte Seiten ein und können einzelne Programme sperren. Leider gibt es darunter auch schwarze Schafe, die dann fälschlicherweise auch nützliche Seiten sperren. Erst kürzlich starteten Computer Bild, Microsoft und andere Partner eine große Kinderschutz-Aktion und brachten gleichzeitig eine Software mit auf den Markt.

Werbung zum Thema Kinderschutz im Internet

 

Meinungen, Fragen und Antworten zu Kinderschutz im Internet - Darauf müssen Sie achten - Kids-Family.de:

Ein Kommentar zu “Kinderschutz im Internet – Darauf müssen Sie achten”

  1. Was tun, wenn mein Kind in der Schule gemobbt wird? | Kind, Mobbing, Kinder, Eltern, Ihrem, Internet | Kids-Family on März 23rd, 2011 09:53

    […] ist, sollten Sie auch auf das Umfeld achten. Dazu zählen Freunde und Bekannte ebenso wie die Seiten im Internet, die Ihr Kind täglich besucht. Wenn also irgendetwas anders ist als sonst, kann ruhig nachgefragt […]

  • Kinderartikel aus der ganzen Welt

    Es dauert nicht lange, schon ist aus dem Baby ein Kind geworden, das seinen eigenen Kopf hat – und diesen durchzusetzen versucht. Ob es der Wunsch nach neuem Spielzeug ist, dem Schulranzen, den der Klassenkamerad gerade geschenkt bekommen hat oder einem Paar Schuhe in ausgefallenen Farben. Was Sie dem Nachwuchs schließlich zugestehen, ist Ihre Entscheidung. Als Hilfestellung erhalten Sie hier von regelmäßigen Updates zu Neuigkeiten auf dem Markt der Kindermode über Spielzeug- hersteller bis zu Möbeln für das Kinderzimmer grundsätzliche Informationen zu allem rund ums Familienleben.