Kein Grund zur Sorge – die Angst vor der Geburt

Es wäre gelogen zu sagen, dass nicht jede Frau, die ein Kind erwartet auch von gewissen Ängsten heimgesucht wird. Dies ist aber ein normaler Vorgang, der mit kleinen Tipps und Hilfen schnell auf ein Minimum reduziert werden kann. Schon der Gedanke daran, dass man vielleicht während der Geburt nicht mehr die Kontrolle über den Körper hat, dass etwas mit dem Baby passiert und natürlich auch vor den Schmerzen, bringt viele Frauen zur Unruhe. Um diese Angst in den Griff zu bekommen, helfen Gespräche mit einer guten Hebamme. Diese sollte sich Zeit nehmen, um über den gesamten Geburtsprozess aufzuklären. Schon alleine dies kann sehr gut helfen. Wer dann noch die entsprechenden Atem- und Entspannungsübungen lernt, wird viel schneller mit Schmerz und Angst fertig werden.

Eine PDA kann helfen

Ist es nur die Angst vor den großen Schmerzen, lohnt es sich auch auf jeden Fall, noch über eine PDA aufklären zu lassen. Eine PDA ist keine Narkose in der man schläft oder alles an einem vorbeizieht – das wäre nicht richtig, sondern sie hilft, die Schmerzen weitaus erträglicher zu machen. Jede Frau, die also über ihre Ängste spricht, wird schnell feststellen, dass sie nicht alleine damit ist und, dass ihr immer jemand zur Seite stehen wird.

 

Meinungen, Fragen und Antworten zu Kein Grund zur Sorge – die Angst vor der Geburt - Kids-Family.de:

Comments are closed.

  • Kinderartikel aus der ganzen Welt

    Es dauert nicht lange, schon ist aus dem Baby ein Kind geworden, das seinen eigenen Kopf hat – und diesen durchzusetzen versucht. Ob es der Wunsch nach neuem Spielzeug ist, dem Schulranzen, den der Klassenkamerad gerade geschenkt bekommen hat oder einem Paar Schuhe in ausgefallenen Farben. Was Sie dem Nachwuchs schließlich zugestehen, ist Ihre Entscheidung. Als Hilfestellung erhalten Sie hier von regelmäßigen Updates zu Neuigkeiten auf dem Markt der Kindermode über Spielzeug- hersteller bis zu Möbeln für das Kinderzimmer grundsätzliche Informationen zu allem rund ums Familienleben.