Ein praktisches Möbelstück: Wickelkommode

Wickelkommoden gehören zur Grundausstattung eines jeden Kinder- oder Badezimmers. Das Aufstellen im Kinderzimmer ist besonders praktisch, da in den Schubladen Kinderkleidung und ähnliches verstaut werden kann, der Vorteil des Badezimmers wiederum liegt im schnellen Zugang zu Wasser. Gute Wickelkommoden sollten ungefähr 80 bis 100 cm breit, 70 cm tief und 85 bis 90 cm hoch sein, je nach eigener Körpergröße. Die richtige Höhe des Wickeltisches ist für die Eltern bedeutsam, weil sie bei einer zu niedrigen oder zu hohen Wickelkommode leicht Rückenschmerzen bekommen können. Die Größe der Wickelfläche darf vor allem nicht zu klein sein, da Babys gerne strampeln und zappeln. Das Windeln wechseln stellt somit eine große Gefahr für das Baby dar, weil es leicht von der Kommode fallen kann.

Um die Sicherheit am Wickeltisch zu gewährleisten, darf das Neugeborene nie alleine gelassen werden. Hierfür sollte man alle benötigten Wickel- und Pflegeutensilien in reichbarer Nähe stehen zu haben. Sinnvoll ist es zudem, die Wickelkommode in eine Zimmerecke zu stellen, weil dadurch das Herunterfallen an zwei Seiten bereits verhindert wird. Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist die Wickelauflage, die keine Schadstoffe enthalten darf. Darüber hinaus sollten Wickelkommode und Wickelauflage aufeinander abgestimmt sein, denn die erhöhten Seitenteile des Wickeltisches müssen auch mit der Auflage noch hoch genug sein, um ein sicheres Wechseln der Windeln zu ermöglichen. Und damit das Kind nicht friert, kann man als zusätzliches Babymöbel einen Heizstrahler neben der Wickelkommode platzieren.

Als Alternative zur Wickelkommode kann man zudem ein Wickelbrett am Babybett oder einen Badewannenaufsatz im Badezimmer befestigen. Allerdings entspricht diese Ausstattung oftmals nicht mehr der notwendigen Höhe eines Wickeltisches und birgt eventuell mehr Gefahren für das Baby in sich. Beachtet man all diese Dinge, steht einem glücklichen Windelwechsel nichts mehr im Wege!

 

Meinungen, Fragen und Antworten zu Ein praktisches Möbelstück: Wickelkommode - Kids-Family.de:

Ein Kommentar zu “Ein praktisches Möbelstück: Wickelkommode”

  1. Erstausstattung Babyphone: worauf muss ich achten | Baby, Babyphones, Babyphone, Akku, Reichweite, Denn | Kids-Family on November 10th, 2010 12:47

    […] Babyphone gehört heute zur Grundausstattung wie die Wickelkommode, wenn das Baby zu Hause einzieht. Damit hören die Eltern das Baby schneller, wenn sie im […]

  • Kinderartikel aus der ganzen Welt

    Es dauert nicht lange, schon ist aus dem Baby ein Kind geworden, das seinen eigenen Kopf hat – und diesen durchzusetzen versucht. Ob es der Wunsch nach neuem Spielzeug ist, dem Schulranzen, den der Klassenkamerad gerade geschenkt bekommen hat oder einem Paar Schuhe in ausgefallenen Farben. Was Sie dem Nachwuchs schließlich zugestehen, ist Ihre Entscheidung. Als Hilfestellung erhalten Sie hier von regelmäßigen Updates zu Neuigkeiten auf dem Markt der Kindermode über Spielzeug- hersteller bis zu Möbeln für das Kinderzimmer grundsätzliche Informationen zu allem rund ums Familienleben.