Disney

Wissenswertes über Disney

Disney ist noch immer ein Synonym für fantastische Filme, die ganze Generationen von Kindern und Erwachsene in bunte Traumwelten verführen. Von den ersten Zeichentrickfilmen Anfang der 1930er-Jahre bis ins 21. Jahrhundert hat es Disney geschafft, eine Marke zu entwickeln, die wie wenig andere weltweit für Qualität und Innovation im Unterhaltungssektor steht. Mittlerweile ist Disney, genauer genommen die Walt Disney Company, das größte Medien- und Entertainment-Konglomerat der Welt. Im Jahre 2009 erreichte Disney einen Umsatz in der Höhe von 35 Milliarden US-Dollar und zählt gegenwärtig mehr als 135 000 Mitarbeiter auf unserem Globus. 1923 von den Brüdern Walt und Roy Disney gegründet, war Disney bereits ein gutes halbes Jahrhundert später führend in Amerikas Zeichentrickindustrie, bevor die sich Firma diversifizierte und ab 1986 auch auf Fernseh- und Spielfilmproduktionen setzte. Ein Blick auf die Geburtsstunden der allseits bekannten Disney-Helden gibt einen ersten Eindruck von der einzigartigen Erfolgsgeschichte, auf die die Walt Disney Company zurückblicken kann.

Die Geburtsstunde der Kinderhelden

Im Jahr 1928 erblickte beispielsweise Micky Maus das Licht der Zeichentrickwelt, 1932 folgte Goofy und nur zwei Jahre später tauchte der launische Donald Duck im Cartoon „The Whise Little Hen“ erstmals auf. Ob im TV oder als Spielfiguren & Actionfiguren, diese Charaktere sind noch immer so beliebt, dass sie einen zeitlosen Platz in den Herzen von Kindern und Erwachsenen belegen.  In den 50er-Jahren hatte Walt Disney zudem die Idee, in der realen Welt einen Ort zu schaffen, der es der ganzen Familie erlauben würde, gemeinsam und gleichzeitig Spaß zu haben. Und so öffnete das erste „Disneyland“ schon 1954 seine Tore und wurde nach zehn Jahren von der unternehmenseigenen Konkurrenz „Disney World“ übertroffen: Im US-Bundesstaat Florida entstand eine ganze Modellstadt mit Freizeitparks und Hotels auf einer riesigen Fläche außerhalb von Orlando. Hier ist es noch immer kleinen und großen Besuchern möglich, selbst in die Traumwelten von „Peter Pan“, „Aschenputtel“, der „Schönen und das Biest“ oder den wilden Dschungel aus dem „König der Löwen“ einzutauchen und Wirklichkeit werden zu lassen.

Der Waltograph als Gütesiegel

Als Walt Disney 1966 an Lungenkrebs starb, übernahm Roy Disney das Geschäft als CEO und nannte „Disney World“ zu Ehren seines Bruders in „Walt Disney World“ um. Das Logo der Walt Disney Company ist heutzutage eines der bestbekanntesten Labels der Welt. Ob im Kino, im Fernsehen oder mittlerweile auch bei Konsolen- und PS2 Spielen, wenn das spielerisch-geschwungene „Walt Disney“ über dem Disney-Traumschloss auftaucht, ist jedem Zuschauer klar, dass ihm sogleich besondere Qualität und ein magischer Ausflug weit weg von der Realität geboten würde. Dieser Schrifttyp wird als „Waltograph“ bezeichnet und erinnert noch heute an die Visionen von Walt Disney, die das Unternehmen traumwandlerisch umgesetzt hat.

Hersteller: www.disney.de

  • Kinderartikel aus der ganzen Welt

    Es dauert nicht lange, schon ist aus dem Baby ein Kind geworden, das seinen eigenen Kopf hat – und diesen durchzusetzen versucht. Ob es der Wunsch nach neuem Spielzeug ist, dem Schulranzen, den der Klassenkamerad gerade geschenkt bekommen hat oder einem Paar Schuhe in ausgefallenen Farben. Was Sie dem Nachwuchs schließlich zugestehen, ist Ihre Entscheidung. Als Hilfestellung erhalten Sie hier von regelmäßigen Updates zu Neuigkeiten auf dem Markt der Kindermode über Spielzeug- hersteller bis zu Möbeln für das Kinderzimmer grundsätzliche Informationen zu allem rund ums Familienleben.