Hurra, wir haben Ferien

carSeit Kurzem ist es wieder soweit, das Schuljahr ist zu Ende und die langersehnten Sommerferien haben begonnen. Für viele Familien heißt es noch am Tag, an dem die Kinder mit dem Zeugnis nach Hause kommen, auf in den Urlaub! Während die einen mit dem Flieger in die weite Welt aufbrechen, wollen die anderen sich nicht ohne Auto in den Urlaub wagen. Damit ist man sicher auch ein Stück weit unabhängiger, was das Gepäck, die Reiseroute und die Beweglichkeit am Urlaubsort angeht.

Doch so denken viele andere Familien auch und flugs steht man im ersten Stau – und das womöglich noch nicht weit von daheim entfernt. Hier heißt es, Nerven bewahren und keine Langeweile aufkommen lassen. Erfahrene Eltern bauen vor und zaubern rechtzeitig kleine Spiele aus dem Ärmel, oder besser aus der Tasche. Nun muss man nicht zwingend gleich mit Computerspielen aufwarten, es gibt auch anderes, was die Kinder ablenkt und die Zeit vertreibt.

Womit kann man die Kinder erfreuen?

Als die Eltern selbst noch klein waren, gab es viele der heutigen Spiele noch nicht oder sie waren gerade erst im Anmarsch. Damals vertrieb man sich die Zeit mit Ratespielen und ähnlichen Spielen. Wer kennt noch das Steckhalma? Doch

  • Ich sehe was, was Du nicht siehst…

  • Berufe erraten

  • Gegenstände erraten

  • Abzählreime

  • Kindergedichte aufsagen

und vieles mehr können aber die Kinder auf Dauer auch nicht ablenken. Sich gemeinsam Geschichten ausdenken, Lieder singen oder auch Kartenspiele werden nach stundenlangen Staus auch irgendwann langweilig. Hier hilft im Fall des Falles auch mal eine kurze Rast, eine Raststätte mit Kinderspielplatz ist dabei natürlich das Beste. Hier können sich die Knirpse erst einmal austoben und danach geht es mit frischem Mut weiter. Auch für den Fahrer ist eine solche Pause sicher gut, denn oftmals sind es ja seine Nerven, die im Stau am ärgsten strapaziert werden.

Foto: boy`s toy von rosmary, CC-BY

 

Meinungen, Fragen und Antworten zu Hurra, wir haben Ferien - Kids-Family.de:

Comments are closed.

  • Kinderartikel aus der ganzen Welt

    Es dauert nicht lange, schon ist aus dem Baby ein Kind geworden, das seinen eigenen Kopf hat – und diesen durchzusetzen versucht. Ob es der Wunsch nach neuem Spielzeug ist, dem Schulranzen, den der Klassenkamerad gerade geschenkt bekommen hat oder einem Paar Schuhe in ausgefallenen Farben. Was Sie dem Nachwuchs schließlich zugestehen, ist Ihre Entscheidung. Als Hilfestellung erhalten Sie hier von regelmäßigen Updates zu Neuigkeiten auf dem Markt der Kindermode über Spielzeug- hersteller bis zu Möbeln für das Kinderzimmer grundsätzliche Informationen zu allem rund ums Familienleben.