Das neue Schuljahr hat begonnen

Mit dem neuen Schuljahr kamen für viele Schüler auch neue Lehrer. Nach den Sommerferien ist der Schulstart für alle Beteiligten ein spannendes Unterfangen, Schüler und Lehrer, die sich erstmals kennenlernen, sind gleichermaßen gespannt aufeinander. Und dabei muss man zwar gestehen, dass die Lehrer einen nicht immer einfachen Job haben, aber auch die Schüler haben es nicht mit allen Lehrern leicht! Auch wenn die geschulten Pädagogen sich keine Abneigung anmerken lassen dürften, nicht immer sind sie zu allen Schülern gleich fair.

Es gibt die verschiedensten Typengruppen, in die Lehrer eingeteilt werden können:

  • der Kumpelhafte
  • der Altmodische
  • der politisch Korrekte
  • der Manager
  • der Engagierte
  • der Aussitzer oder auch
  • der „Leitwolf“-Typ.

Während der Altmodische sich mit Fliege und mit dem Lineal gezogenen Seitenscheitel in die Herzen der Schüler katapultieren will, sind meist Vollbart und Nickelbrille die äußeren Erkennungszeichen des Kumpelhaften. Der Altmodische setzt Pünktlichkeit an erste Stelle und zeichnet sich durch die Weigerung aus, Internet & Co überhaupt zur Kenntnis zu nehmen. Währenddessen ist Pünktlichkeit für den Kumpelhaften selbst nicht immer das Thema, er sieht vieles einfach locker, zu locker. Der Manager-Typ hingegen versucht, alles in seiner Macht liegende zu bestimmen und zu regeln, zeigt fast schon die Züge eines Tyrannen. Im Gegensatz zu vielen anderen Lehrern herrscht in seinen Klassen allein bei seinem Erscheinen schon Ruhe. In der Beliebtheit bei den Schülern wird er jedoch sicher nicht ganz vorn rangieren. Als politisch korrekt sieht mancher Lehrer es an, wenn alle Schüler ihre Meinung äußern können und am Ende gemeinsam abgestimmt wird, was denn nun der richtige Weg ist. Sein aussitzender Kollege ist dagegen froh, wenn er seine Ruhe hat und so wenig wie möglich tun muss, für seine Schüler ist dies wenig förderlich. Den krassen Gegensatz zu ihm stellt der Engagierte dar, der mit ständigen innovativen Neuerungen glänzt, sich als Vertrauenslehrer beweist und nebenher noch …zig AG’s leitet, ob Sportgruppen, Schulband oder Theater-AG. Er ist praktisch der Streber unter den Lehrern. Der Typ „Leitwolf“ hat seine Schüler im Griff, muss sich nicht ständig neu beweisen und ist sowohl fordernd, als auch zuverlässig. Er ist der lebende Beweis: Lehrer zu werden ist eine Berufung – oder sollte dies sein.

Foto: Black Board, White Chalk von hellosputnik, CC-BY

 

Meinungen, Fragen und Antworten zu Das neue Schuljahr hat begonnen - Kids-Family.de:

Comments are closed.

  • Kinderartikel aus der ganzen Welt

    Es dauert nicht lange, schon ist aus dem Baby ein Kind geworden, das seinen eigenen Kopf hat – und diesen durchzusetzen versucht. Ob es der Wunsch nach neuem Spielzeug ist, dem Schulranzen, den der Klassenkamerad gerade geschenkt bekommen hat oder einem Paar Schuhe in ausgefallenen Farben. Was Sie dem Nachwuchs schließlich zugestehen, ist Ihre Entscheidung. Als Hilfestellung erhalten Sie hier von regelmäßigen Updates zu Neuigkeiten auf dem Markt der Kindermode über Spielzeug- hersteller bis zu Möbeln für das Kinderzimmer grundsätzliche Informationen zu allem rund ums Familienleben.