Arme Kinder in der Schulkindpädagogik – Vermitteln Sie Kostenbewusstsein durch gemeinsames Einkaufen und Kochen

Die Hartz-IV-Sätze für Erwachsene werden nun monatlich um 5 Euro erhöht. Die Hoffnung für Kinder, die Leistungen nach Hartz IV beziehen, wurde bitter enttäuscht, denn deren Regelsätze bleiben auf gleichem Niveau. Lesen Sie hier, wie Sie arme Kinder in Ihrem Kinderhort durch Einkaufen und Kochen stärken können.

Stellen Sie sich auf ein gleiches Niveau

Armen Kindern helfen weder Mitleid noch Almosen weiter. Im Gegenteil, beides könnte betroffene Kinder kränken oder verletzen. Thematisieren Sie mit allen Hortkindern immer wieder, dass Sie im Kinderhort sehr aufs Geld achten müssen und keines verschwenden dürfen.

Planen Sie wiederholt mit den Kindern kleine Projekte, bei denen sie lernen, mit Geld umzugehen und das zur Verfügung stehende Geld optimal einzuteilen.

Beispiel: Kochen Sie während der Schulferien gemeinsam mit den Kindern. Stellen Sie den Kindern einen bestimmten Betrag zur Verfügung, und planen Sie gemeinsam, welche Speise gekocht werden soll. Sammeln Sie Ideen von den Kindern, welches Mittagessen gut schmeckt und dennoch gesund und zudem günstig ist.

Bringen Sie von Ihrer Seite auch immer wieder Ideen ein, die Geld sparen können. Kinder im Schulalter sind durchaus bereits in der Lage, diese Vorschläge auf ihre Lebenswelt zu übertragen. Geldspar-Ideen für das Einkaufen und Kochen sind z. B.:

  • Beim Bäcker Brot oder Brötchen vom Vortag günstiger einkaufen
  • „Vortages-Brötchen“ eignen sich für Semmelknödel, als Sättigungsbeilage zum Gemüseeintopf oder getrocknet und gerieben als Semmelbrösel
  • Kurz vor Ladenschluss sind Obst und Gemüse oft reduziert
  • Reduzierte Lebensmittel einkaufen, die nicht mehr lange haltbar sind und sofort verbraucht werden müssen

Wecken Sie beim Einkaufen Kostenbewusstsein

Versuchen Sie, den Kindern zu beweisen, dass sie auch durch bewusstes Einkaufen Geld sparen können. Teilen Sie die Kinder in zwei Gruppen ein. Schicken Sie die Kindergruppen mit identischen Einkaufszetteln und mit der Aufgabenstellung zum Einkaufen, dass sie die Produkte möglichst günstig einkaufen sollen. Vergleichen Sie nach dem Einkaufen, und prämieren Sie die Gruppe, die den günstigsten Kassenzettel mitgebracht hat.

Folgende Tipps helfen den Kindern beim kostenbewussten Einkaufen:

  • Schreibe immer einen Einkaufszettel
  • Gehe niemals hungrig einkaufen
  • Vergleiche immer die Preise der Produkte
  • Achte auf das Kleingedruckte auf dem Preisschild am Regal. Dort ist immer eine Vergleichseinheit angegeben, z. B. 100 g kosten 79 Cent
  • Bücke dich beim Einkaufen, die günstigsten Produkte liegen in den Regalen oft ganz unten
  • Verzichte öfter auf Wurst und Fleisch und wähle dafür Obst und Gemüse
  • Kaufe Obst und Gemüse in der Jahreszeit, in der es bei uns auch wächst. Äpfel und Weintrauben im Herbst, Erdbeeren im Juni, Salat von Frühsommer bis Herbst

Geben Sie Kochkultur weiter

Kinder kochen gerne gemeinsam. In Ihrem Hort können Sie eine wertvolle Basis dafür schaffen, dass Kinder das Kochen lernen und das erworbene Wissen vielleicht auch zu Hause gemeinsam mit den Eltern anwenden.

 

Meinungen, Fragen und Antworten zu Arme Kinder in der Schulkindpädagogik – Vermitteln Sie Kostenbewusstsein durch gemeinsames Einkaufen und Kochen - Kids-Family.de:

Comments are closed.

  • Kinderartikel aus der ganzen Welt

    Es dauert nicht lange, schon ist aus dem Baby ein Kind geworden, das seinen eigenen Kopf hat – und diesen durchzusetzen versucht. Ob es der Wunsch nach neuem Spielzeug ist, dem Schulranzen, den der Klassenkamerad gerade geschenkt bekommen hat oder einem Paar Schuhe in ausgefallenen Farben. Was Sie dem Nachwuchs schließlich zugestehen, ist Ihre Entscheidung. Als Hilfestellung erhalten Sie hier von regelmäßigen Updates zu Neuigkeiten auf dem Markt der Kindermode über Spielzeug- hersteller bis zu Möbeln für das Kinderzimmer grundsätzliche Informationen zu allem rund ums Familienleben.